SCHRÖPFEN


 

Die Schröpftherapie gehört zu den Naturheilmethoden und wurde bereits in der Antike praktiziert.

 

 

Ich biete Trockenschröpfen an, hierbei wird mit mehreren verschieden grossen Gläsern ein Unterdruck auf der Haut produziert. Eine Hautfalte wird angehoben, das Nervensystem aktiviert, Gewebshormone ausgeschüttet und das Lymphsystem unterstützt.

 

 

Das Ansetzen der Gläser kann im ersten Moment zu leichtem Brennen oder Juckreiz führen, soll aber auf keinen Fall schmerzhaft sein.

 

 

Ungefähr 10 Minuten bleiben die Schröpfgläser  auf der betroffenen Körperstelle. Nach dem Ablösen können durch die vermehrte Durchblutung kreisrunde Hämatome entstehen, die noch einige Tage zu sehen sind.

 

 

Ich empfehle eine Schröpfkopfbehandlung vorallem bei chronischer Verspannung, Schmerzen am Bewegungsapparat und zur Unterstützung des Lymphsystems.

 

Meistens lasse ich die Schröpfgläser bei einer Faszienmassage einfliessen, so kann das Gewebe nachhaltig entspannt werden.

 

Praxis Eins-Sein

Mariel Henzelmann

Scheibenstrasse 15

3600 Thun

079 624 18 55